Der Dax übertreibt's - vielleicht

Hallo allerseits! Ganz ehrlich: Das hätte ich nicht gedacht – und viele institutionelle Vermögensverwalter auch nicht. Die müssen jetzt auf den vielzitierten fahrenden Zug aufspringen. Der Dax klettert locker über seinen gleitenden 200-Tage-Durchschnitt (= ein wichtiger Trendanzeiger) und heute früh sogar schon über 11.900 Punkten. Das Prinzip Hoffnung hat die Anleger angesteckt. Die Bullen sind losgerannt. Wie lange das wohl geht?


Die Berichterstatter der Medien jubeln: Hoffnung auf Ende des Handelskriegs – Dax steigt. Denn mit einer Einigung im Handelsstreit zwischen Amis und Chinesen könnte die Weltwirtschaft einen Schub kriegen. Auch die Broker reiben sich die Hände: "Der lang ersehnte Deal scheint jedoch näher als je zuvor.“ Schweizer Banken gehen unter Hinweis auf jüngste Wirtschaftsindikatoren teilweise noch weiter: „Die Einkaufsmanagerindizes (PMI) in China und den USA überraschten positiv und untermauerten damit unsere Einschätzung, wonach die konjunkturelle Dynamik einen Boden gefunden hat.“


Ampel noch auf gelb dagegen bei der IWF-Chefin Christine Lagarde: “Tatsächlich befindet sich die Weltwirtschaft an einem heiklen Punkt”, sagte sie gestern in Washington. “Das globale Wachstum hat sich verlangsamt, vor allem aufgrund der zunehmenden Handelsspannungen.” Wenn man weiterliest, klingt es aber hoffnungsvoller: “Um es klar zu sagen: Wir erwarten kurzfristig keine Rezession”, wir rechnen sogar mit einer gewissen Belebung des Wachstums in der zweiten Jahreshälfte 2019 und bis 2020.” Allerdings sei dieses Szenario Abwärtsrisiken ausgesetzt. Na also. Auch hier Hoffnung.

Nichts dagegen. Nur traue ich dem Braten noch nicht, mir geht der Stimmungsumschwung einfach zu schnell. Aus der Hoffnung müssen Fakten werden – nicht nur bei den Zollverhandlungen. Und dann brauchen wir möglichst bald die ersten Korrekturen der Konjunkturprognosen nach oben. Bis dahin bleibt vieles Spekulation und Herdentrieb.

​​​​© 2019 by Cult5D

CULT5D - Burgweg 61 - 78713 Schramberg - Büro Mainz: Postfach 1805 - 55008 Mainz - www.cult5d.de

Telefon: +49 6131 8803515 - Mobil +49 171 5237430 - cult5d@t-online.de