Neue Chance dank Trump

Es konnte sowieso nicht so weitergehen mit den Aktienkursen. Es ist ähnlich wie beim Bergsteigen: Gesund ist ein Anstieg nur, wenn man ausreichend Kondition mitbringt und zwischendurch auch Verschnaufpausen einlegt. Denn je höher es geht, umso dünner wird die Luft. Hey, ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, als der Dax vor ein paar Jahren die 8.000er Marken in Angriff nahm und sich so mit den höchsten Gipfeln des Himalayas vergleichen lies. Jetzt hat unser Leitindex, der im Gegensatz zu den Wall-Street-Kursen noch ein gutes Stück von seinem historischen Hoch entfernt ist, mal richtig eins auf den Deckel gekriegt. Der heutige Schwächeanfall war überfällig, der Anlass aber überraschend.


Im Handelskrieg mit China hat President Trump den Druck drastisch erhöht. Unmittelbar vor einer neuen Runde in den Handelsgesprächen twitterte er die Drohung, die bereits geltenden Sonderzölle auf Wareneinfuhren aus China im Wert von 200 Milliarden Dollar schon von diesem Freitag an von bisher 10 auf 25 Prozent zu erhöhen. Das wäre ein Hammer. Dem Trump-eltier gehen die Verhandlungen zu langsam voran. Bums – als Reaktion auf die Eskalation durch Trump fielen die Kurse an den asiatischen Börsen heute früh steil zurück. Wenn man sich dann auch noch Nordkoreas Muskelspiele sowie die Kriegsszenen in Nahost anguckt, ist die vorsichtigere bis ängstliche Haltung der Börsianer kein Wunder: Politische Unsicherheit überschattet wieder mal die Märkte.


Ich will und kann mich nicht an solchen politisch-militärischen Zoff gewöhnen, meine Freunde. Andererseits muss man sich als Anleger nicht gleich an einen mutmaßlich sicheren Ort verkriechen. Mit einer Portion Mut und ausreichend Geduld sind solche Schwächeanfälle genau die Tage zum Kaufen. Gehen wir mal davon aus, dass sich die Mächtigen der Welt doch noch zusammenraufen und umarmen, auch wenn’s dauert. Wenn das Motto „Schwache Tage sind Kauftage“ richtig ist, dann gilt dies vor allem für politisch belastete Börsen. Aber: Es kann auch noch viel schlimmer kommen (sieht momentan nicht danach aus) – deshalb bleibt wachsam!

​​​​© 2019 by Cult5D

CULT5D - Burgweg 61 - 78713 Schramberg - Büro Mainz: Postfach 1805 - 55008 Mainz - www.cult5d.de

Telefon: +49 6131 8803515 - Mobil +49 171 5237430 - cult5d@t-online.de