Vorsicht, Börse wackelt!

Hallo Leute! Mir gefällt die Börse nicht. Europa mit unserem Dax drohen abzurutschen, während es bei den Amis noch relativ gut aussieht. Unsere Basis wird dagegen immer wackliger – ich meine die fundamentalen Wirtschaftsdaten. Führende Strategen machen keinen Hehl aus ihrer Verunsicherung: Die europäische Berichtssaison verläuft bisher enttäuschend, Großbritannien stehen schwierige Zeiten bevor, lese ich heute Morgen. Gemessen an der Marktkapitalisierung hat inzwischen ein Drittel des Stoxx 600 Quartalsergebnisse vorgelegt. Ein Großteil ist eher frustrierend. Nur 45 Prozent der Unternehmen konnten dabei die Prognosen übertreffen – so wenige wie zuletzt 2014. Positive Ausnahmen stellen die Sektoren Energie und Grundstoffe dar.


Nachdem sich die Daten zur deutschen Industrieproduktion in eine Reihe mit zuletzt enttäuschenden Wirtschaftsindikatoren für die Eurozone eingereiht haben, trüben sich die Konjunkturerwartungen für die Währungsunion zunehmend ein. So sah sich gestern auch die EU-Kommission veranlasst, ihre BIP-Prognose für den Euroraum deutlich zu senken. Noch düsterer sieht die Korrektur der Konjunkturerwartungen bei uns aus: Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat die Ergebnisse seiner jüngsten Konjunkturumfrage unter rund 27.000 Unternehmen vorgestellt und dabei die Wachstumsprognose für 2019 von zuletzt 1,7 Prozent auf nunmehr 0,9 Prozent kräftig zurückgeschraubt. Das ist ganz schön heftig, das Konjunkturbild in Deutschland verschlechtert sich also deutlich.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

​​​​© 2019 by Cult5D

CULT5D - Burgweg 61 - 78713 Schramberg - Büro Mainz: Postfach 1805 - 55008 Mainz - www.cult5d.de

Telefon: +49 6131 8803515 - Mobil +49 171 5237430 - cult5d@t-online.de